Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen aktuell

"Weimar und die Reformation" © EVA
"Weimar und die Reformation" © EVA

24. Oktober 2016, 19.00 Uhr
Stadtschloss

„Weimar und die Reformation“ - Luthers Obrigkeitslehre und ihre Wirkungen

Buchpräsentation

Am 24. und 25. Oktober 1522 hielt Martin Luther in der Schlosskirche zu Weimar zwei bedeutende Predigten, in der er das Verhältnis von geistlicher und weltlicher Macht neu definiert. Luther formuliert darin wichtige Voraussetzungen für die Herausbildung eines modernen säkularen Staates, indem er den Verzicht der Kirche auf weltliche Machtmittel forderte und so einen eigenständigen Bereich des Politischen möglich machte.

Die Publikation „Weimar und die Reformation. Luthers Obrigkeitslehre und ihre Wirkungen“ analysiert die Obrigkeitslehre Luthers aus Weimar und zeichnet ihre Wirkung von der damaligen Zeit bis in die Gegenwart nach.

Das Buch wird präsentiert im Gespräch mit den anwesenden Autorinnen und Autoren. Musikalisch wird der Abend gestaltet von der Violinistin Katharina Müller.

Wir laden Sie herzlich zur Buchpräsentation und anschließend zu einem kleinen Empfang ein.
 

Kooperationspartner

Veranstaltungs-Nr. 109-2016

Tagungsassistenz

Tagungsleitung