Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen aktuell

© EAT
© EAT

20. – 22. März 2023, 10.00 Uhr
Bildungshaus St. Ursula Erfurt

Der Regenbogen der Wünsche

Workshop zu introspektiven Theatertechniken

Workshop

Die Methoden des Theaters der Unterdrückten aus Brasilien machen Ungerechtigkeit sichtbar und ermutigen zur gesellschaftlichen Veränderung. Während die frühen Formen Machtstrukturen fokussieren, entwickelte Theaterpädagoge Augusto Boal mit dem „Regenbogen der Wünsche“ Methoden, die das Individuum in den Blick nehmen und die Unterdrückungsmechanismen, die sich jede und jeder im eigenen Kopf schafft. Diese Methoden machen es möglich, Vorstellungen, Wünschen und innerlichen Zwängen theatralen Ausdruck zu verleihen. Der Workshop gibt einen praktischen Einblick in diese Techniken, die gemeinsam im Hinblick auf den Einsatz in der politischen Bildung reflektiert werden.

Teilnahmevoraussetzung ist die Teilnahme an mindestens einem Workshop aus der Reihe „Forumtheater und politische Bildung“. Wenn Sie Interesse haben und Erfahrungen mit den Methoden des „Theaters der Unterdrückten“ an anderer Stelle gesammelt haben, fragen Sie gerne an, ob eine Teilnahme möglich ist.
 

Veranstaltungs-Nr. 036-2023

Anmeldung & Information

Teilnahmebeitrag
Vollzahler: 250 € im Einzelzimmer (inkl. Unterkunft, Vollverpflegung und Teilnahmebeitrag)
Ermäßigt*: 180 € im Doppelzimmer (inkl. Unterkunft, Vollverpflegung und Teilnahmebeitrag)

Voraussetzung: Teilnahme am Einführungsworkshop.

* Ermäßigungsberechtigt sind Schüler und Schülerinnen, Studenten und Studentinnen (bis einschließlich 26. Lebensjahr) und Arbeitslose. Die Unterbringung bei Teilnahme mit ermäßigtem Tagungsbeitrag erfolgt immer im Doppelzimmer.

Anmeldeschluss: 08.03.2023

Veranstaltungsort:
Bildungshaus St. Ursula
Katholische Heimvolkshochschule
Trommsdorffstraße 29
99084 Erfurt
Tel.: 0361-60114-20 (-0)
zum Anmeldeformular ›

Tagungsassistenz

Tagungsleitung