Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen aktuell

Quelle: Serezniy auf 123rf
Quelle: Serezniy auf 123rf

02. – 03. März 2023, 13.00 Uhr
Tagungs- und Begegnungsstätte Zinzendorfhaus Neudietendorf

Kalte (Arbeits-)Zeiten? Krisenwinter, Klassenfrage, Konsequenzen

9. Thüringer Arbeitszeitkonferenz

Tagung

Im September 2022 fällte das Bundesarbeitsgericht in Erfurt das sogenannte „Stechuhr-Urteil“. Die abwertende Bezeichnung ändert nichts daran, dass mit dem Urteil die korrekte Arbeitszeiterfassung gerichtlich eingefordert werden musste. Das an die Inflation angepasste Existenzminimum des „Bürgergelds“ weckte alte Arbeitgeberängste vor zu hoher Grundsicherung: Armut sichert die Arbeitsbereitschaft, so die Devise. Dann begann der befürchtete Winter der ökonomischen und sozialen Krisen. Was ist aus Arbeit, Arbeitszeit und Gesundheit geworden? Wen hat die Krise am härtesten getroffen? Was hält unsere Gesellschaft noch zusammen? Welche Konsequenzen müssen gezogen werden?

Kooperationspartner

Veranstaltungs-Nr. 031-2023

Programm

Donnerstag, 2. März 2023

13.00 Uhr
Ankommen und Stehkaffee

13.30 Uhr
Begrüßung und thematische Einführung
Julia Langhammer, DGB Bezirk Hessen-Thüringen
Dr. Dr. Frank Fehlberg, Evangelische Akademie Thüringen

13.45 Uhr
Impulsvorträge und Verständnisfragen
Immer noch der Kitt der Gesellschaft? Die Arbeit aus sozialen und ökonomischen Perspektiven
Prof. Dr. Sabine Pfeiffer, Institut für Soziologie, Lehrstuhl Technik – Arbeit – Gesellschaft, FAU Erlangen-Nürnberg, angefragt

Die Krise trifft alle – aber nicht gleichermaßen. Einblicke in den aktuellen DGB-Verteilungsbericht für Deutschland
Henriette Neumann, politische Referentin für Allgemeine Wirtschaftspolitik, Marktregulierung und Verteilungspolitik beim Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes

Kommt Zeit, kommt Recht? Die Arbeitszeiterfassung als rechtliche Anspruchsgrundlage von Arbeitnehmenden
Swen Niekler, Gewerkschaftssekretär der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)
Bernd Spitzbarth, Geschäftsführer i. R. IG Metall, Nordhausen

15.00 Uhr
Kaffeepause

15.30 Uhr
Workshops mit den Referent:innen
Vertiefung der Impulsvorträge

17.30 Uhr
Zwischenplenum
Bericht und Fazit aus den Workshops

18.30 Uhr
Abendessen

19.30 Uhr
Kulturprogramm
Musik im Gespräch mit dem Duo Kalter Kaffee

21.00 Uhr
Nach(t)Gespräche in den Salons des Zinzendorfhauses


Freitag, 3. März 2023

8.00 Uhr
Frühstück

8.45 Uhr
Impuls
Heike Werner, Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

9.15 Uhr
Workshops
Vorbereitung Podiumsdiskussion

10.00 Uhr
Kaffeepause

10.30 Uhr
Podiumsdiskussion
Kalte (Arbeits-)Zeiten? Krisenwinter, Klassenfrage, Konsequenzen
Diskussion von Workshopimpulsen mit Politiker:innen unter Einbeziehung der Teilnehmenden
Vertreter:innen der Bundestagsfraktionen

12.30 Uhr
Mittagessen

13.30 Uhr
Abschlussplenum
Und wie steht‘s mit… Konsequenzen?
Diskussion von Forderungen aus der Tagung
Julia Langhammer, DGB Bezirk Hessen-Thüringen
Dr. Dr. Frank Fehlberg, Evangelische Akademie Thüringen

15.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

 

Anmeldung & Information

Bitte melden Sie sich möglichst bis zum 14.02.2023 an.
Für die Anmeldung nutzen Sie bitte unser Online-Anmeldeformular.

Tagungskosten (inkl. Unterkunft im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagung): 126 €

Die Gewerkschaften in der Thüringer Sonntagsallianz übernehmen den Tagungsbeitrag für ihre Mitglieder.
Bitte geben Sie Informationen zu Ihrem Mitgliedsstatus bei der Anmeldung an und wir senden Ihnen eine gesonderte Nachricht zum Erlass der Tagungskosten.
Die Tagung ist als Bildungsveranstaltung sowie als Schulungsmaßnahme nach § 37 Abs. 7 BetrVG, § 54 Abs. 2 BPersVG und § 46 Abs. 2 ThürPersVG anerkannt. Für Sachsen-Anhalt liegt die Anerkennung als Maßnahme gemäß des Bildungsfreistellungsgesetzes nach § 8 Abs. 1, S. 2 vor. Die entsprechende Anerkennung für Thüringen ist beantragt.

Veranstaltungsort:
Tagungs- und Begegnungsstätte
Zinzendorfhaus Neudietendorf
Zinzendorfplatz 3
99192 Neudietendorf
https://zinzendorfhaus.de
 
zum Anmeldeformular ›

Download

Tagungsassistenz

Tagungsleitung