Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen zum Thema »Theologie, Geschichte und Politik«

"Jakob Strauß und der reformatorische Wucherstreit." Buchcover: © Kai-Michael Gustmann, Leipzig
"Jakob Strauß und der reformatorische Wucherstreit." Buchcover: © Kai-Michael Gustmann, Leipzig

26. Januar 2018, 17.00 Uhr
Rathaus, Eisenach

Jakob Strauß und der reformatorische Wucherstreit

Die soziale Dimension der Reformation und ihre Wirkungen

Buchpräsentation

In der Reformationszeit spielt die Auseinandersetzung über den Zins und den Wucher eine bedeutsame Rolle. 1523 veröffentlichte der Eisenacher Reformator Jakob Strauß 51 Artikel gegen den Wucher, in denen er sich gegen überhöhte Zinsen auf Geld und Land ausspricht. Viele Bürger waren überschuldet, und Strauß versuchte, mit Hilfe dieser Artikel Gerechtigkeit zu schaffen. Für ihn ging es um die Frage, welches Handeln aus dem Glauben folgt. Strauß hat seine Artikel gegen den Wucher biblisch begründet. Vielleicht haben viele Menschen in Eisenach und Mitteldeutschland gerade deshalb so enthusiastisch auf die Botschaft der Reformatoren gehört, weil die geistliche Freiheit auch Befreiung aus weltlichen Zwängen verhieß.

Das Buch wird präsentiert von den Autorinnen und Autoren Prof. Dr. Joachim Bauer (Friedrich-Schiller-Universität Jena), Dr. Dagmar Blaha (Hauptstaatsarchiv Weimar), PD Dr. Stefan Michel (Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig). Es moderiert Akademiedirektor Prof. Dr. Michael Haspel. Die Veranstaltung wird eröffnet von Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Musikalische Gestaltung: Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Eisenach. Wir laden Sie herzlich zur Buchpräsentation und anschließendem kleinen Empfang ein.


Joachim Bauer | Michael Haspel (Hrsg.): JAKOB STRAUSS UND DER REFORMATORISCHE WUCHERSTREIT. Die soziale Dimension der Reformation und ihre Wirkungen. 320 Seiten mit zahlr. Abb., Paperback, EUR 29,00 [D], ISBN 978-3-374-05150-2.

Kooperationspartner

Förderer

Veranstaltungs-Nr. 017-2018

Programm

Freitag, 26. Januar 2018

17.00 Uhr
Eröfffnung und Begrüßung
Katja Wolf, Oberbürgermeisterin der Stadt Eisenach

17.15 Uhr
Podiumsdiskussion
Jakob Strauß und der reformatorische Wucherstreit
Prof. Dr. Joachim Bauer, Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dr. Dagmar Blaha, Hauptstaatsarchiv Weimar
PD Dr. Stefan Michel, Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig
Prof. Dr. Michael Haspel, Direktor der Evangelischen Akademie Thüringen
Musikalische Gestaltung: Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Eisenach
Anschließend
Kleiner Empfang im Ratssaal.

Anmeldung & Information

Veranstaltungsort
Ratssaal im Rathaus Eisenach
Am Markt 1
99817 Eisenach

Anmeldung und Informationen
Der Eintritt ist frei! Um Anmeldung wird gebeten!

zum Anmeldeformular ›

Tagungsassistenz

Tagungsleitung