Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen aktuell

Wie wollen wir arbeiten? Fachkräftesicherung und Wandel der Arbeitswelt. Foto: © monkeybusinessimages/istockphoto.com
Wie wollen wir arbeiten? Fachkräftesicherung und Wandel der Arbeitswelt. Foto: © monkeybusinessimages/istockphoto.com

01. – 02. März 2019, 14.30 Uhr
Tagungs- und Begegnungsstätte Zinzendorfhaus Neudietendorf

Wie wollen wir arbeiten? Fachkräftesicherung und Wandel der Arbeitswelt

6. Thüringer Arbeitszeitkonferenz

24h-Tagung

Wurde die Generation Y noch als flexibel beschrieben, bei der Arbeits- und Lebenszeit verschmelzen, drängt nun die Generation Z auf den Arbeitsmarkt. Sie kann sich Ausbildungs- und Arbeitsplatz fast schon aussuchen. Sicherheit und Anerkennung sind ihr wichtiger als Sinnsuche und Flexibilität. Nicht nur das Lebensalter, sondern auch familiäre Einbindung, Arbeitsmotivation oder Lohngruppe unterscheidet die Beschäftigten. Sie haben unterschiedliche Werte, Vorstellungen und Erwartungen. Um gut zusammen arbeiten zu können, ist Verständigung im Unternehmen notwendig – etwa zu den Arbeitszeiten. Daneben treten die aktuellen Änderungen der Arbeitswelt insgesamt.

Wie kann gute Arbeit möglich werden? Welche Veränderungen bringen demographischer und digitaler Wandel mit sich? Was ist nötig, um Fachkräfte zu gewinnen und zu halten? Was können Unternehmen und Tarifpartner tun, damit junge wie ältere Menschen ihren Platz in der Arbeitswelt finden? Und von welchen Erfahrungen können Betriebsräte und Verantwortliche in Geschäftsleitungen berichten und künftig profitieren?

Nachstehend finden Sie interessante Links zur Veranstaltung:
- Prof. em. Dr. Christian Scholz: Wollt ihr die totale Verfügbarkeit? In: Der Standard, 1. September 2017
- Ilknur Atakli et al.: Wir, die Generation Z: Charta zu New Work
- DGB-Jugend Ausbildungsreport 2018

Im Download-Bereich finden Sie Beiträge aus der Tagung.

Kooperationspartner

Veranstaltungs-Nr. 031-2019

Programm

Freitag, 1. März 2019

14.00 Uhr
Ankommen und Stehkaffee

14.20 Uhr
Begrüßung und Einführung
Holger Lemme

14.30 Uhr
Einführungsvortrag und Diskussion
Situation, Vorstellungen und Ansprüche unterschiedlicher Generationen an die Arbeitswelt
Prof. Dr. Christian Scholz, Uni des Saarlands

16.00  Uhr
Kaffeepause

16.30 Uhr
World Café in parallelen Tischgruppen
Wie ändern sich die Ansprüche an die Erwerbsarbeit?
Perspektiven der Tagungsgäste

18.30 Uhr
Abendessen

19.30 Uhr
Podiumsdiskussion
Welche Zukunft hat der Achtstundentag?
Wie kann die Politik den Wandel der Arbeitswelt unterstützen?
Elke Holzapfel MdL, CDU-Fraktion im Thüringer Landtag
Diana Lehmann MdL, SPD-Fraktion im Thüringer Landtag
Ina Leukefeld MdL, Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Babett Pfefferlein MdL, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag

21.30 Uhr
Einladung zur Abendandacht
Holger Lemme

Nach(t)gespräche in den Salons des Zinzendorfhauses

Samstag, 2. März 2019

08.00 Uhr
Frühstück

09.00 Uhr
Grußwort
Erfolgreich in der Arbeitswelt der Zukunft mit qualifizierten und gesunden Mitarbeiter*innen
Heike Werner, Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

09:15 Uhr
Vortrag und Diskussion
Die Arbeitswelt von morgen: Was Beschäftigte motiviert und wie Unternehmen Fachkräfte gewinnen und binden können
Impuls zur Gestaltung Guter Arbeit im digitalen Zeitalter
Dr. Detlef Horn-Wagner, Organisationsberater

10.15 Uhr 
Kaffeepause

10.30 Uhr
Parallele Arbeitsgruppen
Gute Arbeit als kontinuierliche Gestaltungsaufgabe für Arbeitgeber und Beschäftigte

Die Perspektive der Generation Z
Madelene Müller, Jugendsekretärin, Ver.di Thüringen

Gute Arbeit lässt sich organisieren
Dr. Detlef Horn-Wagner

Das hohe Gut der Zeitsouveränität
Frank Steininger, IG Metall Bezirk Mitte

12.00 Uhr
Abschlussplenum
Wie wollen wir arbeiten?
Sammeln der Impulse aus den Arbeitsgruppen und Erarbeiten eines Abschlusstextes

12.30
Mittagessen und Abschluss