Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen aktuell

Joseph Mallord William Turner: Light and Colour (Goethes Theory) – The Morning after the Deluge – Moses Writing the Book of Genesis. Wikimedia Commons, public domain.
Joseph Mallord William Turner: Light and Colour (Goethes Theory) – The Morning after the Deluge – Moses Writing the Book of Genesis. Wikimedia Commons, public domain.

10. Juni 2022, 19.00 Uhr
Bildungshaus St. Ursula Erfurt

Geschlechterbewusste Theologien für die 2020er: „Kritische Mariologie“

Abendveranstaltung

Öffentlicher Vortrag (hybrid) im Rahmen des Fernstudiums Theologie geschlechterbewusst – kontextuell neu denken (2021-22) 

Es besteht eine auffällige Diskrepanz zwischen dem theologischen Wert der Marienfigur und der Art und Weise, wie sich ihre Gestalt in der kirchlichen Praxis und der gläubigen Spiritualität entwickelt hat und präsent ist. Das traditionelle Bild von Maria wird mit Stille und vor allem mit Schweigen assoziiert. Was Maria widerfahren ist, ist so vielen Frauen* widerfahren: Ihre Worte werden unterbewertet. Dieser Vortrag versucht, hier Abhilfe zu schaffen und die Maria von Nazareth bekannt zu machen, die sich zu Wort meldet. Lassen Sie sich überraschen, über das was sie sagt. Es gibt auch Gelegenheit über Maria 2.0 zu diskutieren.

Eine Veranstaltung des Amts für kirchliche Dienste in der EKBO in Kooperation mit den Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland und der Evangelischen Akademie Thüringen e.V.

Kooperationspartner

Veranstaltungs-Nr. 064-2022

Programm

19.00 Uhr
Eröffnung
Leitung und Moderation Prof.in Dr.in Ulrike E. Auga, AKD der EKBO 

Begrüßung
Dr.  Sebastian Kranich, Ev. Akademie Thüringen e. V. sowie Marie Merscher, Maria 2.0 Berlin und KDFB Berlin 

19.15Uhr
Vortrag „Kritische Mariologie“
Dr.in Dr.in Schwester Teresa Forcades Vila, Kloster Montserrat, Barcelona 

19.45 Uhr
Podiumsgespräch unter Einbezug der Öffentlichkeit

21.00 Uhr
Ende der Veranstaltung
 

Tagungsassistenz

Tagungsleitung