Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen aktuell

Foto: ©TeamDAF/istockphoto
Foto: ©TeamDAF/istockphoto

18. – 19. Oktober 2019, 14.00 Uhr
Tagungs- und Begegnungsstätte Zinzendorfhaus Neudietendorf

1000 Euro jeden Monat?

Das bedingungslose Grundeinkommen im Faktencheck

Tagung

Mit der Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens verbinden sich viele Hoffnungen: Die einen sehen darin eine Chance, die teils als entwürdigend erlebten Zwänge der Sozialverwaltung zu überwinden. Andere wollen damit den Sozialstaat drastisch zurückbauen. Manche träumen davon, freier zwischen Phasen von Arbeit, Aus- und Weiterbildung, Reisen oder Familienzeit wechseln zu können. Kritiker wiederum befürchten, dass dann der Anreiz zur Arbeit verloren ginge und kaum jemand mehr arbeiten würde.

Weil der Sozialstaat komplex und unübersichtlich geworden ist, scheint eine Reform nahezuliegen. Die Idee eines Grundeinkommens verspricht Einfachheit, Effektivität und Effizienz. Aber ist es auch gerecht und angemessen? Und wie verändern sich damit die Gesellschaft, der Wert von Arbeit und das soziale Miteinander? Und da auf der politischen Bühne nur Konzepte eine Chance haben, die eine Verbesserung des Status Quo versprechen: Kann ein Grundeinkommen diese Hürde überspringen?

Während der Tagung sollen die mit dem Grundeinkommen verbundenen Vorstellungen, Ziele und Konzepte einem kritischen Faktencheck unterzogen werden. In Gesprächs- und Arbeitsgruppen wird Gelegenheit sein, die Argumente zu hinterfragen, Folgen abzuschätzen und Nebenwirkungen zu bedenken. In der Diskussion mit Fachleuten und Interessenvertretungen soll erarbeitet werden, welche Perspektiven das Grundeinkommen hat und ob es eine echte Alternative zu den heutigen Regelungen des Sozialstaats sein kann.

Sie sind herzlich eingeladen!

Kooperationspartner

Veranstaltungs-Nr. 104-2019

Programm

Freitag, 18. Oktober 2019

13.00 Uhr
Ankommen und Stehkaffee

13.45 Uhr
Begrüßung und Einführung
Holger Lemme und Franz-Josef Schlichting

14.00 Uhr 
Einstieg mit Stimmungsbild
Meine Vorstellung vom Grundeinkommen
Pfarrer i. R. Rainer Hartmann, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Rene Thumser, Gemeindedienst der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

14.30 Uhr
Impulsvortrag
Gutes Leben. Die gesellschaftliche Chance, die von einem Bedingungslosen Grundeinkommen ausgeht
Prof. Dr. Ute Fischer, Fachhochschule Dortmund

15.00 Uhr
Impulsvortrag
Das Grundeinkommen in der Utopiefalle.
Risiken und Nebenwirkungen
Prof. Dr. Georg Vobruba, Universität Leipzig

15.30 Uhr
Impulsvortrag
1000 Euro jeden Monat? Was das Bedingungslose Grundeinkommen für die Gesellschaft bedeuten würde.
Abschätzungen und Berechnungen
Dr. Maximilian Sommer, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

16.00 Uhr
Kaffeepause

16.30 Uhr
Parallele Arbeitsgruppen #1

Arbeitsgruppe 1: Befreiung des Menschen oder Ausschluss von der Gesellschaft?
Prof. Dr. Ute Fischer
Sven Nobereit, Verband der Wirtschaft Thüringens

Arbeitsgruppe 2: Wie verändert das Bedingungslose Grundeinkommen den Sozialstaat?
Prof. Dr. Georg Vobruba
Steffen Mikolajczyk, Diakonie Mitteldeutschland

Arbeitsgruppe 3: Wie hoch soll das Grundeinkommen sein – und wie kann es finanziert werden?
Dr. Maximilian Sommer
Dr. Baukje Dobberstein, Grundeinkommens-Bloggerin, Ärztin

18.00 Uhr
Abendessen

19.00 Uhr 
Parallele Arbeitsgruppen #2

20.30 Uhr 
Nach(t)gespräche in den Salons des Zinzendorfhauses

21.00 Uhr 
Andacht im Raum der Stille

Samstag, 19. Oktober 2019
08.15 Uhr
Frühstück

09.00 Uhr
Plenum und Tageseinstieg
Der Blick des Künstlers auf das Grundeinkommen
Udo Tiffert, Poetry Slammer und Aktivist, Görlitz

09.30 Uhr
Arbeitsphase in Kleingruppen
Perspektivenwechsel
Ungeahnte und kreative Erfahrungen mit den Argumenten zum Grundeinkommen

11.00 Uhr
Kaffeepause

11.30 Uhr
Auswertung der Kleingruppenarbeit
Holger Lemme und Franz-Josef Schlichting

12.00 Uhr
Gemeinsames Resümee
Das Grundeinkommen als Weiterentwicklung des Sozialsystems?
Perspektiven der Tagungsgäste
Pfarrer i. R. Rainer Hartmann und Rene Thumser

12.30 Uhr
Abschluss der Tagung mit dem Mittagessen

Anmeldung & Information

Tagungsbeitrag

Normalbeitrag
85 € (inkl. Unterkunft, Verpflegung und Tagungsgebühr)

Einzelzimmerzuschlag
10 € pro Nacht

Ermäßigter Beitrag im Doppelzimmer
50 € (für ALG-II-Empfänger, Studierende bis 26 Jahre)
Ermäßigungen können auf vorherige Anfrage im begrenzten Maße gewährt werden und gelten nur bei Unterbringung im Doppelzimmer.

Bitte melden Sie sich möglichst bis zum 22.09.2019 an. Ihre Anmeldung ist verbindlich. Sie können bis zwei Wochen vorher kostenfrei absagen. Danach erheben wir folgende Stornogebühren: bis sieben Tage vor Tagungsbeginn 50%, bis drei Tage vor Beginn 70%, danach 100%. Diese Gebühren entfallen, wenn wir Ihren Platz weitervergeben können.

Tagungsort

Zinzendorfhaus Neudietendorf (bei Erfurt)
Zinzendorfplatz 3
99192 Neudietendorf
www.zinzendorfhaus.de

zum Anmeldeformular ›

Download

Tagungsassistenz

Tagungsleitung