Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2016

(c) istockfoto/JohnGollop
(c) istockfoto/JohnGollop

11. – 12. März 2016, 14.00 Uhr
Zinzendorfhaus

Workshop Mediensucht

24h-Tagung

„Ich bin schon ein bisschen Facebook-süchtig“, hört man häufiger Jugendliche mit einem scherzhaften Unterton über ihre Mediennutzung sagen. Doch was bedeutet das: Mediensüchtig? Ist man schon Facebook-süchtig, wenn man keine Neuigkeit in dem Social Network verpassen will? Oder Smartphone-süchtig, wenn man ohne nie aus dem Haus geht? Oder Computerspiel-süchtig, wenn man kein anderes Hobby kennt? Seit 2009 sind Internet- und Computerspielsucht Teil des Drogen- und Suchtberichts der Bundesregierung und einige Suchtberatungsstellen bieten Beratung für die gestiegene Nachfrage an. Dennoch gilt Mediensucht bisher nicht als anerkannte Krankheit und es besteht ein erheblicher Forschungsbedarf. Denn schon allein das Begriffsfeld ist unübersichtlich: Mediensucht, Onlinesucht oder Computerspielsucht sind nur einige, die teils synonym teils nur mit diffuser Abgrenzung verwendet werden. In einem Workshop mit Expertinnen und Experten aus Suchtberatung, Medienforschung und pädagogischer Praxis wird sich dem Thema gemeinsam genähert, eine Ordnung des Feldes versucht und Handlungsbedarf und -möglichkeiten formuliert.

Veranstaltungs-Nr. 033-2016

Programm

Freitag, 11. März 2016

13:30 Uhr
Anreise

13:45 Uhr
Begrüßung

14:00 Uhr
Vortrag und Diskussion
Mediensucht – Was ist das eigentlich?
Begriffsdefinition und Forschungsstand
Andreas Gohlke, Vorstandsvorsitzender des Fachverband Medienabhängigkeit e.V.

15:30 Uhr
Kaffeepause

16:00 Uhr
Impulse und Diskussion
Medienpädagogische Perspektive
Peg Koedel, Dresden

17:00 Uhr
Jugendschutz Perspektive
Michael Grunewald, Zentrum gesellschaftliche Verantwortung der EKHN, Mainz

18:00 Uhr
Abendbrot

19:00 Uhr
Perspektive Medienschaffende
Martin Fache, KIDS interactive GmbH, Erfurt

21:00 Uhr
Einladung zur Abendandacht

Samstag, 12. März 2016

8:00 Uhr
Frühstück

9:00 Uhr
Perspektive Suchtprävention
Martin Lawrenz, SiT-Suchthilfe in Thüringen gGmbH, Erfurt

10:00 Uhr
Strategien im Umgang mit Mediensucht
Konzeptentwicklung in Arbeitsgruppen

12:00 Uhr
Verabredung und Abschluss

12:30 Uhr
Ende mit dem Mittagessen

Download

Tagungsleitung