Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2008

15. Juli 2008
Marienstift Arnstadt „Emil-Petri-Schule“

Der Schutz gefährdeten Lebens

Ein Symposium anlässlich des 110. Geburtstages von Friedrich Behr

Friedrich Behr, der langjährige Leiter des Marienstiftes in Arnstadt, war in seiner Zeit mit der Bedrohung von behinderten Bewohnerinnen und Bewohnern durch das nationalsozialistische Euthanasieprogramm konfrontiert. In einer Rückschau wird die Berliner Historikerin PD Dr. Anke Silomon den Lebensweg und das Wirken Friedrich Behrs rekonstruieren. Im Anschluss wird nach dem Vermächtnis Friedrich Behrs für die Gegenwart gefragt, und aktuelle bio- und medizinethische Herausforderungen werden diskutiert.

Programm

16.30 Uhr
Ankommen, Stehkaffee

17.00 Uhr 
Andacht
Kirchenrat Jürgen Friedrich

Musik

17.20 Uhr
Begrüßung
Kirchenrat Jürgen Friedrich

Musik

17.30 Uhr
Der Schutz gefährdeten Lebens
„Mit weltlicher Klugheit im ständigen Kampf für die Pfleglinge…“
Friedrich Behr’s Engagement für das Marienstift und gegen die Euthanasie
PD Dr. Anke Silomon, Berlin

Musik

18.30 Uhr
Podiumsdiskussion
Der Schutz gefährdeten Lebens: aktuelle medizinethische Herausforderungen, ethische Perspektiven, politische Verantwortung
Dr. Christoph Kähler, Landesbischof
Prof. Dr. Gerd Richter, Universitätsklinik Marburg
Dr. Harald Schliemann, Justizminister a.D. des Landes Thüringen
     
Moderation:
Dr. Michael Haspel, Akademiedirektor

19.30 Uhr
Empfang mit Imbiss 
     
Möglichkeit zum Gespräch

Tagungsleitung