Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2008

22. November 2008
Augustinerkloster, Erfurt

Kulturelle Vielfalt und gesellschaftliche Integration

Symposium im Rahmen des Europäischen Jahres des interkulturellen Dialogs

Deutschland ist de facto ein Einwanderungsland, in dem Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammen leben. Die damit verbundene kulturelle Vielfalt verunsichert viele Menschen. Im Osten Deutschlands gibt es Fremdenfeindlichkeit und Islamophobie, weitgehend ohne Migranten und Muslime.
Wie nehmen Menschen in unserem Land kulturelle Vielfalt wahr? Wie kann mit den Ängsten vor Pluralität umgegangen werden? Wie kann Vielfalt als Bereicherung empfunden werden? Welche gesellschaftlichen Modelle sind notwendig, um mit Unterschieden und Konflikten umzugehen?
Grundlage für unser Gespräch ist ein Vortrag von Prof. Dr. Detlef Pollack, der auf einem Forschungsprojekt zur gesellschaftlichen Pluralität an der Viadrina-Universität basiert. Das Podium wird Perspektiven für die gesellschaftliche Gestaltung von kultureller und religiöser Vielfalt diskutieren.

Programm

9.30 Uhr
Stehkaffee
Musik mit "Balalaika Nueva"

10.00 Uhr 
Begrüßung
PD Dr. Michael Haspel,
Evangelische Akademie Thüringen
      
Grußwort
Eckehard Peters,
Ausländerbeauftragter beim Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit
       
Musik mit "Balalaika Nueva"

10.30 Uhr
Bereicherung oder Bedrohung? Wie wird kulturelle und religiöse Pluralität in der Bevölkerung wahrgenommen?
Vortrag
Prof. Dr. Detlef Pollack,
Lehrstuhl für Vergleichende Kultursoziologie, Viadrina-Universität, Frankfurt/Oder

Musik mit "Balalaika Nueva"

11.30 Uhr
Zwischen Leitkultur und Mulitkulturalismus. Wie gestalten wir gesellschaftliche Vielfalt?
Podiumsdiskussion
Marion Walsmann, Thüringer Justizministerin
Prof. Dr. Ada Sasse, Institut für Erziehungswissenschaften, Humboldt-Universität Berlin / Oßmannstedt
Prof. Dr. Detlef Pollack, Lehrstuhl für Vergleichende Kultursoziologie, Viadrina-Universität, Frankfurt/Oder
Rüdiger Bender, Kurator und Philosoph

Moderation: PD Dr. Michael Haspel

13.00
Empfang mit Mittagsimbiss

Tagungsleitung