Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2011

02. – 03. Dezember 2011
Zinzendorfhaus, Neudietendorf

Sozialismus aus christlicher Verantwortung?

Die Ost-CDU und die Kirchenpolitik in der DDR

Die Rolle der Blockparteien und auch der Einfluss der Ost-CDU zumindest auf die frühe DDR-Kirchenpolitik ist gut dokumentiert. Bei näherem Hinsehen bestehen aber in der regionalen und lokalen Zeitgeschichtesforschung Llücken, die einer Aufarbeitung bedürfen. Die betrifft z. B. die Rolle der Ost-CDU in den Ländern bzw. Bezirken oder auch die immer wieder benannte Distanz zwischen Funktionären und einfachen Mitgliedern der Partei. Diese Fragestellungen sollten mit Fachleuten und Zeitzeugen diskutiert und vertieft werden.

Programm




Freitag, 2. Dezember 2011


15.30   Ankommen und Stehkaffee

16.00   Begrüßung und Einführung
           Dr. Susanne Böhm, Prof. Dr. Michael Haspel

16.30   Christliche Existenz im atheistischen Staat
           Die Selbstverortung der Ost-CDU und ihre kirchenpolitische
           Funktion in der DDR
           Vortrag und Diskussion
           Prof. Dr. Klaus Fitschen
           Universität Leipzig, Lehrstuhl für Neuere und Neueste
           Kirchengeschichte

18.00   Abendessen

19.30   Die Ost-CDU nach der friedlichen Revolution
           Der Umgang mit dem Erbe der Blockpartei in Thüringen
           Vortrag und Diskussion
           PD Dr. Ute Schmidt
           Freie Universität Berlin, Forschungsverbund SED-Staat

21.00   Nach(t)gespräche in den Salons des Zinzendorfhauses

Samstag, 3. Dezember 2011

8.00     Frühstück

8.45     Andacht im Raum der Stille
           Dr. Thomas A. Seidel
           Vorsitzender der Gesellschaft für Thüringische Kirchengeschichte

9.00     Die Ost-CDU in lokalen Konflikten am Beispiel
           des Bezirkes Gera

           Vortrag und Diskussion
           Dr. Jan Schönfelder, Journalist und Historiker

10.00   Der Weimarer Arbeitskreis, die Ost-CDU und der
           Thüringer Weg der evangelischen Kirche

           Vortrag und Diskussion
           Pfarrer Christian Dietrich, Nohra

11.00   Kaffeepause

11.30   Paul Schneider – Albert Schweitzer – Martin Luther
           Beiträge der Ost-CDU zur Erinnerungskultur in Thüringen
           Vortrag und Diskussion
           Dr. Susanne Böhm, Großkröbitz

12.30   Mittagessen

13.30   Generationenwechsel, Integration und Identität
           der Ost-CDU nach 1989/90

           Podiumsgespräch mit:
           Prof. Dr. Michael Krapp, Kultusminister a. D.
           Prof. Dr. Klaus Fitschen
           Universität Leipzig, Lehrstuhl für Neuere und Neueste
           Kirchengeschichte
           Prof. Dr. Josef Pilvousek, Universität Erfurt,
           Katholisch-Theologische Fakultät
           Joachim Goertz, Evangelische Kirchgemeinde St. Bartholomäus, Berlin
           Moderation: Akademiedirektor Prof. Dr. Michael Haspel

           Abschluss gegen 15.00 Uhr

Tagungsleitung