Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2015

31. Oktober 2015
Herderzentrum Weimar

Paul Schneider – Perspektiven christlichen Widerstands

Zeitsignale am Reformationstag

In der Reihe „Zeitsignale am Reformationstag“ steht indiesem Jahr Paul Schneider im Mittelpunkt. Schneider wurde durch seineErmordung im KZ Buchenwald zum Glaubenszeugen. Er hat sich gegen die Eingriffedes Nationalsozialismus in die Kirche und gegen die christentumsfeindlicheIdeologie zur Wehr gesetzt. Dabei hatte er anfänglich durchaus Sympathien fürdie Versprechungen des Nationalsozialismus. Was hat ihn dann zum Widerstand bewogen? Welchetheologischen und politischen Analysen lagen seiner Resistenz zu Grunde? Und was kann man daraus für heute lernen? Im Gespräch mit Prof.‑Dr.‑Michael Haspel, Direktor der Evangelischen Akademie Thüringen, wird Daniel Gaede,Pädagoge an der Gedenkstätte Buchenwald, diesen Fragen nachgehen. Musikalischausgestaltet wird der Abend von Kantor Johannes Kleinjung und Barbara Cramm. Der Abend findet im Rahmen der Reformationsdekade inder Veranstaltungsreihe „Zeitsignale am Reformationstag“ statt, einergemeinsamen Reihe der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Weimar und der Evangelischen Akademie Thüringen.

Tagungsleitung