Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2015

27. – 29. November 2015
Zinzendorfhaus Neudietendorf

Internationale Krisenprävention

Anspruch und Wirklichkeit internationaler Krisenprävention klaffen deutlich auseinander. Zivile Krisenprävention gilt als Schlüsselinstrument zur Einhegung und Überwindung von Gewalt in den internationalen Beziehungen. Gleichzeitig herrscht, angesichts vielfach  übersehener Krisensignale oder auch mangelnder Wirksamkeit eingeleiteter   Präventionsmaßnahmen, breite Ernüchterung über das immer neue und scheinbar   unkontrollierbare Abgleiten in Gewalt und Krieg. Die Tagung dient dazu, die unterschiedlichen
Deutungen und die inhärenten Ambivalenzen des Konzepts zu reflektieren, konkrete  Präventionserfahrungen auszuwerten und damit die Möglichkeiten und auch die Grenzen effektiver Prävention auszuloten. Damit soll ein Beitrag zur Weiterentwicklung des Konzepts und letztlich zu einem reflektierteren Umgang mit internationaler Prävention als essenziellem Instrument auf dem Weg zum gerechten Frieden geleistet werden.

Prof. Dr. Michael Haspel
Direktor der Evangelischen Akademie Thüringen

Prof. Dr. Rafael Biermann
Lehrstuhl für Internationale Beziehungen, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Programm

(pdf-Datei, 303 KB)

Freitag, 27. November 2015

18.00 Uhr
Anreise, Anmeldung

18.30 Uhr
Abendessen

19.30 Uhr
Begrüßung und Hinführung
Prof. Dr. Michael Haspel
Direktor der Evangelischen Akademie Thüringen

20.00 Uhr
Impulsvortrag und Diskussion
Internationale Krisenprävention – Allheilmittel, Leerformel oder effektives Handlungsinstrument?
Prof. Dr. Rafael Biermann
Friedrich-Schiller-Universität Jena

21.30 Uhr
Nach(t)gespräche in den Salons des Zinzendorfhauses

Samstag, 28. November 2015

8.00 Uhr
Frühstück

8.45 Uhr
Andacht im Raum der Stille

Impulsvorträge mit Diskussion
Krisenprävention zwischen Anspruch und Wirklichkeit

9.00 Uhr
Zivile Krisenprävention
PD Dr. Andreas Heinemann-Grüder
Bonn International Centre for Conversion

10.00 Uhr
Kaffeepause

10.30 Uhr
The Policy of the British Government
Duncan Hiscock
Stabilisation Unit, Foreign and Commonwealth Office

11.30 Uhr
Die Politik der Bundesregierung
Dr. Thomas Bagger
Leiter Planungsstab, Auswärtiges Amt

12.30 Uhr
Mittagessen

13.30 Uhr
Gelegenheit zu einer Führung durch das Herrnhutische Ensemble

14.30 Uhr
Keynote Speech
Early Warning, Early Action and the Pitfalls of Crisis Prevention
Prof. Dr. Christoph Meyer
King’s College London

15.30 Uhr
Kaffeepause

16.00 Uhr
Parallele Workshops

Workshop 1
Frühwarnung und frühes Handeln – Lessons Learned
Die Fallbeispiele Georgien (2008) und Kosovo (1999)
Prof. Dr. Christoph Meyer; Prof. Dr. Rafael Biermann
Moderation: Sven Morgen, Institut für Politikwissenschaft, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Workshop 2
Zur Wirksamkeit ziviler und militärischer Instrumente der Prävention
Das Fallbeispiel Afghanistan
Brigadegeneral Kay Brinkmann, bis Oktober 2015 Senior Military Advisor UNAMA
Winfried Nachtwei, MdB a.D.
Moderation: Eva Hadem, Leiterin des Lothar-Kreyssig Ökumene-Zentrums und Beauftragte für Friedensarbeit der EKM

Workshop 3
National and International Coordination of Crisis Prevention – the Search for Synergy
Dr. Thomas Bagger; Duncan Hiscock
Moderation: Prof. Dr. Michael Haspel

Workshop 4
Identitätskonflikte und Fehlperzeptionen in der Krisenprävention
Die Fallbeispiele Ukraine und Südkaukasus
Caroline Kruckow, FriEnt/Brot für die Welt; Dr. Andreas Umland, Institut für Euro-Atlantische Kooperation in Kiew
Moderation: Johannes Gold, Institut für Politikwissenschaft, Friedrich-Schiller-Universität Jena

18.30 Uhr
Abendessen

20.00 Uhr
Friedenslieder
Dieter Gasde und Hendrik Kleditz

21.00 Uhr
Nach(t)gespräche in den Salons des Zinzendorfhauses

Sonntag, 29. November 2015

8.00 Uhr
Frühstück

9.00 Uhr
Andacht im Raum der Stille
Eva Hadem

9.20 Uhr
Impulsvortrag und Diskussion
Der arabische Krisenbogen – journalistische Präventionserfahrungen
Dr. Rainer Hermann, F.A.Z.

10.30 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr
Podium und Plenum
Prävention wirksamer planen und gestalten
Brigadegeneral Kay Brinkmann
Dr. Thomas Bagger
Prof. Dr. Christoph Meyer
Winfried Nachtwei, MdB a.D.
Caroline Kruckow

Moderation: Prof. Dr. Michael Haspel

12.30 Uhr
Mittagessen

13.00 Uhr
Ende der Tagung

Tagungsleitung