Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2006

11. – 16. April 2006
Bildungs- und Begegnungsstätte Luisenpark Erfurt

Passion und Auferstehung

Stille Tage der Akademie

Passion und Auferstehung – diesmal folgen wir eng dem Geschehen der Karwoche. Dem Leiden, dem Schmerz, der Angst folgt ein Neuanfang, eine Erweckung zum neuen Leben –  so erzählt es der christliche Mythos. Kein leichtes Thema! Und doch sind Erfahrungen von Scheitern und neuem Aufbruch jedem von uns geläufig, hier ist jeder sein eigener „Experte“.

Wir nähern uns auf verschiedenen Wegen. Zum einen spannen die Stille Tage erstmals den Bogen bis in den Ostermorgen hinein. Die intensive Gemeinschaftserfahrung erleichtert uns das Austauschen unserer Lebenserfahrungen, theologische und literarische Impulse regen zum Nachdenken und Positionieren an, sanfte Arbeit am Körper lockert Muskeln und Geist.

Über ausgesuchte Psalmverse und ihre elementaren Sprachbildern wollen wir Wege zum eigenen inneren Erleben bahnen, zum Gespräch der Seele.

Es haben sich außerdem bestimmte Elemente bewährt, um zur Ruhe und inneren Aufmerksamkeit zu kommen: das Üben der gegenstandslosen Meditation (Sitz- und Geh-Meditation), Singen und Kreistanzen, der Vorleseabend, die schweigende Wanderung mit meditativem Singen in einer kleinen Kirche, die Gespräche über Krisen und Verantwortung in unserer Welt.

Christen wie Nichtchristen auf spiritueller Suche sind herzlich willkommen!

Es laden ein und freuen sich auf die neuen „Stillen Tage“, diesmal in Erfurt:

Jürgen Reifarth, Neudietendorf
Gerhard Breidenstein, Murrhardt

Es empfiehlt sich – auch für in der Nähe Wohnende – die ganze Zeit am Tagungsort zu verbringen. Richten Sie es, in Ihrem Interesse, bitte auch so ein, dass Sie an der gesamten Tagung teilnehmen können.

Und gönnen Sie sich schließlich für den Weg zu uns und für die Heimfahrt die Zeit für eine geruhsame Reise.

Programm

Das detaillierte Programm der Stillen Tage als pdf-Dokument
stilletage06.pdf


Hinweis
:
Bitte bringen Sie bitte für Meditation und Körperarbeit bequeme, weite Kleidung mit und, falls Sie haben, ein Meditationsbänkchen oder -kissen.