Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2006

17. – 18. Juni 2006
Hütten im Thüringer Wald

Vom König und seinem Sohn

Ein Geschichten-Wochenende für Väter und Söhne (8-13 Jahre)

„Er ging gebahnte und ungebahnte Wege“, heißt es im Märchen „Eisenhans“ vom Königssohn, der sein Vaterhaus verlässt. Wie kann ein Vater Wege bahnen und auch ungebahnte Wege gehen lassen?

Väter und Söhne haben wenig Zeit miteinander und zuweilen eine schwierige Beziehung. Viele Männer wollen ihren Söhnen gute Väter sein. Doch sie sind vielfältig belastet mit Beruf, Familie, Partnerschaft. Viele Männer, die mit Frau und Sohn zusammen leben oder alleinerziehend sind oder auch getrennt vom Sohn, sie beschäftigt die Frage: Was kann ich speziell als Vater meinem Jungen mitgeben, wie kann ich ihn am besten begleiten?

Jungen suchen Kontakt und Auseinandersetzung mit dem Vater, sie suchen nach väterlichen Vorbildern und männlicher Unterstützung. Jungen haben regelrechten „Vaterhunger“.

Dieses Wochenende bietet werdenden, seienden und auch Stiefvätern die Gelegenheit, sich über ihre Vater-Rolle auszutauschen. Die Söhne haben Zeit zu spielen, zu toben und die Männer vielleicht auch von einer anderen Seite kennen zu lernen.

Geschichten von Königen und Prinzen, Helden und Abenteurern, Vätern und Söhnen begleiten uns und schaffen Zugänge.

Das kleine, etwas versteckte Dorf Hütten bietet gute Möglichkeiten für ein Jungs- und Männerwochenende. Neben den Gesprächen ist ausreichend Platz für wilde Prinzen, erfahrene Könige und gute Geschichten am Lagerfeuer.

Jürgen Reifarth
Hans-Jörg Klemm

Programm

Samstag17. Juni 2006


bis 10:30 UhrAnkommen und Erkunden


11:00 Uhr
Begrüßungsrunde und Kennenlernen


12:30 Uhr
Mittagessen


14:00 Uhr
bis 18:00 Uhr
Es war einmal ein König, der hatte einen Sohn
Getrennte Runden


dazwischen
15:30 Uhr
Kaiserschmarren und Prinzenrolle
Kaffeetrinken


18:00 Uhr
Abendbrot


19:30 Uhr
König, Prinz und Bettelknabe
Gemeinsamer Abend mit Spielen, Geschichten und Lagerfeuer




Sonntag18. Juni 2006




08:00 Uhr
Gemeinsames Frühstücken


09:00 Uhr
Morgenkreis


09:30 Uhr
Väter und Söhne
Gemeinsame Runde


11:30 Uhr
Abschlussrunde


12:30 Uhr
Mittagessen,
danach Abreise


Tagungsleitung
Jürgen Reifarth,
Studienleiter für politische Jugendbildung, Evangelische Akademie Thüringen in Neudietendorf, organisiert seit 1998 Tagungen und Seminare zu Männlichkeit und Männerthemen, seit zwei Jahren Jungenarbeit, Mitinitiator der Fachgruppe Jungenarbeit in Thüringen.

Hans-Jörg Klemm,
Diplom-Psychologe, niedergelassener Psychotherapeut in Jena, seit einigen Jahren intensive Arbeit mit Männergruppen, leitet die Fachsektion „Männliche Identität in Psychotherapie und Gesellschaft“ in der Deutschen Gesellschaft für analytische und tiefenpsychologische Psychotherapie e.V.