Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2013

05. Juni 2013
Collegium Maius, Erfurt

Energie in Bürgerhand. Frischer Wind für Demokratie und Energiewende?

Podiumsdiskussion

Das Interesse von Bürgerinnen und Bürgern an der kommunalen Energieversorgung erlebt einen rasanten Aufschwung. Energieautonome Regionen werden geplant, Genossenschaften gegründet, Kommunalversorger ganz oder teilweise von den Konzernen zurückgekauft. Die Ziele sind durchaus verschieden, doch das Engagement der Bürger ist groß. Können solche Initiativen zur Stärkung der kommunalen Demokratie beitragen? Und wie wird sich das Engagement der Bürgerinnen und Bürger auf die Energiewende auswirken? Denn wenn sie ohne über mäßige Umwelteingriffe und Kostensteigerungen auskommen soll, müssen sich die Strukturen von Erzeugung, Transport und Verbrauch von Energie deutlich ändern. Werden genossenschaftlich organisierte Versorger andere Prioritäten setzen als die Konzerne?

Es diskutieren Dr. Kurt Berlo, Energieexperte am Wuppertal Institut, Prof. Dr. Reinhard Guthke, Aufsichtsratsvorsitzender der BürgerEnergie Jena, und Manfred Hellmann, Bürgermeister des Solardorfs Viernau. Der Abend wird moderiert von Bernhard Pötter, Co-Autor des Buches „Stromwechsel. Wie Bürger und Konzerne um die Energiewende kämpfen“.

Der Abend ist eine Kooperationsveranstaltung des BUND Landesverband Thüringen, der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, der Evangelischen Akademie Thüringen und des Kirchlichen Diensts in der Arbeitswelt der EKM.

Programm


Tagungsleitung