Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2013

23. September 2013
Augustinerkloster zu Erfurt

Reformation und Ökumene – reicht Toleranz?

Augustinergespräch

Toleranz wird überall dort zum Thema, wo Pluralität zwischen Menschen vorhanden ist, wo Unterschiede weder gleichgültig übergangen noch mit Gewalt geregelt werden sollen. Die Reformationszeit ist nicht als das goldene Zeitalter der Toleranz bekannt. Die Vortragsreihe nimmt Ansätze zur Toleranz aus dieser Zeit ebenso in den Blick wie die historischen Schattenseiten der Reformation. Aktuelle Fragestellungen und Konflikte werden thematisiert: Wie sieht es heute mit einer Annäherung der Konfessionen aus? Was können wir aus dem jahrhundertealten Ringen um Toleranz für aktuelle Konflikte z.B. um die Beschneidung oder um das Nebeneinander von Moschee und Kirche in unseren Städten lernen? Wie ist es um den Anspruch auf Wahrheit bestellt in einer Kultur, die Toleranz zu einer Tugend erhebt?

Programm

Flyer zur Veranstaltungsreihe (pdf-Datei, 690 KB)

19 Uhr
Begrüßung
Lothar Schmelz, Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt

Vortrag und Diksussion
Reformation und Ökumene - reicht Toleranz?
Prof. Dr. Josef Freitag, Katholisch-Theologische Fakultät an der Universität Erfurt

Tagungsleitung

  • Dorothea Höck