Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2007

15. – 17. Juni 2007
Ruhla / Thüringer Wald

Mut zum Abenteuer

Wochenende für Jungen von 9 bis 13 Jahren

Wir ziehen an diesem Wochenende los, um Abenteuer zu suchen. Auf einem Zeltplatz im Thüringer Wald nahe dem Rennsteig schlagen wir unser Lager auf und richten uns miteinander ein.

Wir wollen zu einer Höhle wandern, die im Wald bei Thal liegt und sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Dort wird uns ein erfahrener Höhlenforscher und Geologe führen, der uns viel über die Entstehung von Tropfsteinhöhlen erzählen kann – es gibt zahlreiche kaum bekannte Höhlen im Thüringer Wald. Mit ihm gemeinsam werden wir so manchem Geheimnis der Höhle auf die Spur kommen.

Auch auf dem Rückweg durch den Wald gibt es so manches Abenteuer zu bestehen. Abends versammeln wir uns am Lagerfeuer und erzählen uns Geschichten von Helden und ruhmreichen Taten.

Um Abenteuer zu bestehen braucht man Mut, Vertrauen in die eigene Kraft und gute Freunde. Es ist aber auch gut, seine Schwächen und Grenzen zu kennen ﷓ um all das soll es gehen.
Ein Wochenende für richtige Jungen. Bring deinen Freund oder deine Freunde mit! 
Du kannst aber natürlich auch allein kommen.

Wir sind gespannt auf dich!

Stefan Kratsch

Matthias Meyer



Das Wochenende leiten
Stefan Kratsch, freier Jugendbildungsreferent,Erfurt
Matthias Meyer, Jugendbildner und Heimerzieher, Leipzig
EckiGöpel, Höhlenforscher, Weimar

Programm

Freitag
15. Juni 2007

 

Anreise ab Erfurt Hbf

16.01 Uhr

Zug von Erfurt nach Eisenach 

 17.15 Uhr Ankunft in Ruhla

16.46 Uhr

Ankunft in Wutha-Farnroda Bhf

16.50 Uhr

Anschluss mit Bus (43) nach Ruhla

gegen 17.30 Uhr

Ankunft auf dem Zeltplatz in Ruhla

 

 

 

Zelt aufbauen, Erkunden des Geländes

 

 

18.30 Uhr

Abendbrot

 

 

19.30 Uhr

Mut tut gut
Begrüßen, Beschnuppern, Kennenlernen

 

 

anschl.

Mut-Geschichten I

 

 

21 Uhr

Tagesabschluss

 

 

 

 

Samstag

16. Juni 2007

 

 

8 Uhr

Frühstück

9 Uhr

Morgenrunde

 

 

9.15 Uhr

Wanderung zur Höhle
(Tropfsteinhöhle in Thal bei Ruhla)

 

 

gegen 11 Uhr

In die Tiefe vordringen
Höhlenerkundung und Nachtgespräche
mit Ecki Göpel, Höhlenforscher

 

 

Gegen14 Uhr

Mittagsimbiss auf der Wiese

 

 

15 Uhr

Abenteuer unterwegs

Wanderung zurück und Spiele

 

 

18 Uhr

Abendbrot

 

 

19 Uhr

Am Lagerfeuer
mit Liedern, Spielen und
Mut-Geschichten II

 

 

22 Uhr

Tagesschluss

 

 

 

 

Sonntag

17. Juni 2007

 

 

8 Uhr

Frühstück

9 Uhr

Morgenrunde

 

 

9.15 Uhr

Mut wagen
Vertrauensübungen
Mut-Geschichten III

 

 

11 Uhr

Abschlussrunde

 

 

12 Uhr

Mittagsimbiss
Sachen packen, Abreise

 

 

 

Abreise

13.45 Uhr

Abfahrt mit dem Bus in Ruhla

14.23 Uhr

Ankunft in Eisenach, Busbahnhof

15.06 Uhr

Abfahrt des Zuges nach Erfurt

15.56 Uhr

Ankunft in Erfurt Hbf


Ausrüstung
Für Abenteuer braucht man eine geeignete Ausrüstung. Wirübernachten auf dem Zeltplatz in Ruhla bei Eisenach und wandern amSamstag zur Höhle nach Thal. Deshalb brauchst du unbedingt:
  • Schlafsack und Isomatte
  • eine Taschenlampe oder Stirnlampe
  • festeSchuhe
  • strapazierfähige Kleidung
  • Regenkleidung
und, wenn duhast
  • ein Zelt
  • einen Fahrradhelm oder Bergsteigerhelm
Vermerkevorhandenes Zelt (für wie viele Personen) und Helm bitte auf derAnmeldekarte!

Außerdem bringe bitte mit:
  • Telefonnummer und Anschriftder Erziehungsberechtigten
  • Einverständniserklärung derErziehungsberechtigten: Einen kurzen Text senden wir bei der Anmeldungzu.