Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2007

30. Dezember 2007 – 01. Januar 2008
Zinzendorfhaus Neudietendorf

„Führst du uns durch raue Wege, gib uns auch die nöt’ge Pflege“

Mit Zinzendorf ins neue Jahr

Unsere Sylvestertagung gibt Gelegenheit, inne zu halten, sich das alte Jahr zu vergegenwärtigen und das neue bewusst zu beginnen. In diesem Jahr wollen wir im neu eröffneten Zinzendorfhaus den herrnhutischen Traditionen in Bildung, Politik und Spiritualität nachspüren. Zu den Besonderheiten der Herrnhuter Brüdergemeine zählt, dass jedes Gemeindeglied am Ende seines Lebens dazu angehalten ist, einen eigenen Lebenslauf zu verfassen. Eindrückliche Lebens- und Glaubensgeschichten sind auf diese Weise entstanden. Als Leitmotiv dieser Tagung wird uns das Lied "Jesu, geh voran auf der Lebensbahn" von Nikolaus Graf von Zinzendorf begleiten. Zinzendorf hat in zahlreichen Liedern der ihm eigenen Herzensfrömmigkeit Ausdruck verliehen. So wollen wir mit viel Herz und Verstand seinen Spuren folgen. Dabei spielt der kreative Umgang mit Texten ebenso eine Rolle, wie ein mitternächtliches Einstimmen in den Choral: „Nun danket alle Gott“.
Für Menschen in allen Lebensformen. Mit Kinderprogramm.
Musikinstrumente sind willkommen.

Dr. Michael Haspel
Sabine Hertzsch
Ulrike Greim-Haspel

Zinzendorf zum Jahreswechsel
Zinzendorf schreibt, er wolle sich nicht an die Gewohnheit binden, „just um 12 Uhr ins neue Jahr überzugehen und sich also an eine Uhr zu binden, die zu früh oder zu spät gehen könnte, und dadurch den Geist zu dämpfen. Wo man keine Posaunen habe, die ein Zeichen gäben, das einen Eindruck macht, da sei es einerlei, ob man eine Viertelstunde früher oder später anfinge, wenn’s nur zwischen 12 und 1 geschähe.“

Programm

Sonntag, 30. Dezember 2007

ab 17 Uhr
Ankommen

18 Uhr
Abendessen

19 Uhr
„Jesu, geh voran ...“   
Kennen lernen        

20.30 Uhr
„... auf der Lebensbahn“   
Soll ich reden oder schweigen?
Zur Lebenslaufpraxis in der Herrnhuter Brüdergemeine
Stephanie Böß, Kulturwissenschaftlerin, Jena

Tagesausklang    

Montag, 31. Dezember 2007    

8.15 Uhr
„Soll’s uns hart ergehn ...“
Morgengebet

8.30 Uhr
Frühstück   
                 
9.30 Uhr    
WORKSHOPS

Stimme, Stimmung, Sprachgewalt                
Zinzendorf szenisch gelesen           
Harald Richter, Regisseur, Erfurt

Leben, Lesen, Lernen   
Einblicke in Lebens- und Glaubensgeschichten der Brüdergemeine    
Stephanie Böß, Kulturwissenschaftlerin, Jena

„Mein Herz, verehrter Graf ...“   
Zinzendorf schreiben   
Ulrike Greim-Haspel, Journalistin, Weimar

"... so reden, dass Sinn herauskommt"  
Zinzendorf nachdenken                  
Dr. Michael Haspel

„Seelen Bräutigam, o du Gotteslamm!“   
Vom Gedicht zum Choral                      
Sabine Hertzsch

10.30 Uhr
Pause

11 Uhr
Fortsetzung der Workshops

12.15 Uhr    
„...lass uns feste stehn“       
Mittagsgebet

12.30 Uhr   
Mittagessen

14.15 Uhr    
Führung durch das Herrnhutische Gebäude-Ensemble in Neudietendorf

15 Uhr    
Kaffeetrinken

15.30 Uhr    
Fortsetzung der Workshops


16.30 Uhr    
Vorbereitung des Sylvesterabends

19 Uhr    
„...die nöt’ge Pflege“       
Festliches Diner mit Sylvesterprogramm

23.30 Uhr    
Feier des Jahreswechsels im Neudietendorfer Kirchsaal
mit dem besonderen Übergangsritual der Herrnhuter Brüdergemeine

Dienstag, 1. Januar 2008

9 Uhr    
Frühstück

10 Uhr    
„Ordne unsern Gang...“       
Neujahrsspaziergang     

12.15 Uhr    
„...Jesu, lebenslang“                  
Mittagsgebet

12.30 Uhr     
Abschluss mit dem Mittagessen     

Tagungsleitung