Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2012

11. – 13. Mai 2012
Zinzendorfhaus, Neudietendorf

Lothar Kreyssig und Walter Grundmann

Zwei kirchenpolitische Protagonisten des 20. Jahrhunderts in Mitteldeutschland

Sie gehörten einer Generation an, stammten aus einer Region, waren Mitglieder der gleichen Kirche. Sie lasen in der einen Bibel. Nach 1945 wirkten beide prägend in den früheren Teilkirchen der EKM: Kreyssig in der Kirchenprovinz Sachsen und Grundmann in der Landeskirche Thüringen. Doch ihre Lebenswege konnten unterschiedlicher kaum sein: Kreyssig widersetzte sich als Jurist den Rechtsbrüchen der Nazis und klagte führende Funktionäre des Mordes an, war aktiv in der Bekennenden Kirche und versteckte Juden. Grundmann entwickelte als führender „Deutscher Christ“ eine völkische Theologie, bereitete den Nationalsozialisten den Weg in die Kirche, entwarf eine sogenannte „entjudete“ Bibel, missbrauchte Evangelium und Recht. Der eine war Richter, der theologisch gedacht hat; der andere Theologe, dessen Argumente enorme rechtliche Konsequenzen hatten.

Entlang der Spuren beider Akteure wird untersucht, wie das jeweilige Bibel- und Gesellschaftsverständnis sich gegenseitig beeinflussen und wie sie in ihre Entscheidungen hineingespielt haben. Gefragt wird auch, wie sich in der Spannung von gesellschaftlichem Kontext und dem Verhältnis zur Bibel Gewissen bildet. Vor dem Hintergrund der biografischen und kontextuellen Befunde wird nach den Konsequenzen für die theologische Reflexion und die christliche Existenz heute gefragt.

Programm

Freitag, 11. Mai 2012

18.00
Beginn mit dem Abendessen

19.00
Begrüßung und Einführung
Dr. Hans-Joachim Döring
Lothar-Kreyssig-Ökumenezentrum
Prof. Dr. Michael Haspel
Evangelische Akademie Thüringen

19.30
Vortrag und Diskussion
Walter Grundmann und Lothar Kreyssig
Zwei biografische Aufrisse im zeitgeschichtlichen Kontext
PD Dr. Anke Silomon, Berlin

21.00
Nach(t)gespräche in den Salons des Zinzendorfhauses

Samstag, 12. Mai 2012

8.00
Frühstück

8.45
Andacht im Raum der Stille

9.00
Impulsreferate und anschließende Diskussion
Walter Grundmann: Neutestamentler, Deutscher Christ,
Kirchenpolitiker

Impuls I
Walter Grundmann als liberaler Bibelwissenschaftler
und nationalsozialistischer Kirchenpolitiker
Prof. Dr. Karl-Wilhelm Niebuhr
Friedrich-Schiller-Universität Jena

Impuls II
Walter Grundmanns „Zuwendung zu den Fragen der
Gegenwart“ in nationalsozialistischer Zeit
Beobachtungen zu seinem Kirchen- und Rechtsverständnis
Tobias Schüfer, Regionale Studienleitung der Vikarsausbildung
in der EKM, Neudietendorf

10.30
Stehkaffee

11.00
Impulsreferate und anschließende Diskussion
Lothar Kreyssig: Richter, Bauer, Kirchenmann

Impuls I
Lothar Kreyssig: ein „verwandelter Jurist“ – sein Rechtsverständnis
und sein Schriftverständnis als Grundlage
seines Protestes gegen die Mordaktion „Euthanasie“ in
Brandenburg
Dr. Erardo Cristoforo Rautenberg
Generalstaatsanwalt des Landes Brandenburg

Impuls II
Lothar Kreyssigs Bibelverständnis als Schlüssel zum
Verstehen seiner Aktivitäten in Kirche und um sie herum
Bischof i. R. Prof. Axel Noack
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

12.30 Mittagessen

14.15
Rundgang durch das Herrnhutische Ensemble

15.00
Kaffee

15.30
Parallele Workshops

Workshop I
Schriftverständnis und Wirklichkeitsverständnis
Persönliche, politische und kirchenpolitische Konstruktionen
und Konsequenzen
Prof. Dr. Karl-Wilhelm Niebuhr
Bischof i. R. Prof. Axel Noack

Workshop II
Menschenbild und Rechtsverständnis bei Lothar Kreyssig
und Walter Grundmann oder von den Triebkräften
ethischer und politischer Haltungen und Handlungen
Dr. Erardo Cristoforo Rautenberg/Tobias Schüfer

Workshop III
Lothar Kreyssig und Walter Grundmann nach 1945:
Prägungen und Wirkungen für Kirche und Theologie
in den früheren Teilkirchen der heutigen EKM
Propst i. R. Dr. Hans Mikosch, Gera
Prof. Dr. Harald Schultze, Magdeburg

18.30
Abendessen

20.00
Jiddische Musik mit Paradawgma

21.00
Nach(t)gespräche in den Salons des Zinzendorfhauses

Sonntag, 13. Mai 2012

8.00
Frühstück
9.00
Gottesdienst in der Johanniskirche
Predigt: Prof. Dr. Michael Haspel

10.00
Stehkaffee

10.30
Podiums- und Plenumsdiskussion
Mit was beerben und was lehren uns Kreyssig und
Grundmann heute?
Vom Verstehen zum Bewerten
PD Dr. Anke Silomon
Dr. Erardo Cristoforo Rautenberg
Regionalbischof i. R. Dr. Hans Mikosch
Moderation: Prof. Dr. Michael Haspel

12.30
Ende mit dem Mittagessen

Tagungsleitung