Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2012

13. November 2012
Zinzendorfhaus, Neudietendorf

Tischreden: Einer trage des anderen Last?

Verantwortliche Geld- und Finanzpolitik in Zeiten der Staatsschuldenkrise

Die Finanz- und Staatsschuldenkrise bestimmt in den letzten Jahren unseren Alltag. Sie ist eine Bewährungsprobe für den Euro – und für die Europäische Union. Da die (teilweise drastischen) Maßnahmen der Regierungen zur Schuldensenkung keine schnelle Wirkung zeigten, haben die Notenbanken mit Mitteln der Geldpolitik interveniert – für die einen ein Segen, für andere
der sichere Weg zur (großen) Geldentwertung. Wie können Kosten und Nutzen, Risiko und Ertrag wieder in ein Gleichgewicht gebracht werden, ohne die Vision des geeinten Europas aufs Spiel zu setzen?

Es steht die Frage nach der Perspektive Europas: als Transfergemeinschaft, in der die Haushalte einiger Länder dauerhaft von anderen ausgeglichen werden, oder als Verbund selbstverantwortlicher Staaten, die ihre Haushalte im Rahmen ihrer eigenen Möglichkeiten gestalten. Und wie kann sichergestellt werden, dass die Hauptlast der Krisenbewältigung nicht auf den Schultern
der Schwachen, sondern auf denen der Verantwortlichen, Profiteure und Leistungsfähigen ruht?

In der Tradition Martin Luthers möchten wir Sie herzlich zu den diesjährigen Tischreden einladen. In angenehmer Atmosphäre und bei gutem Essen wird Raum sein für geistliche und weltliche Worte, über die wir mit Ihnen ins Gespräch kommen möchten.

Programm

(128 KB)

19.00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Holger Lemme

19.10 Uhr
Worte zur Andacht
Oberkirchenrat Michael Lehmann
Personaldezernent der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Kulinarischer Auftakt

19.30 Uhr
Impulsreferat
„Einer trage des anderen Last?“
Bernd Kaltenhäuser
Büroleiter des Präsidenten der Deutschen Bundesbank

Gemeinsames Tischmahl

20.30 Uhr
Diskussion
Moderation: Holger Lemme

21.15 Uhr
Schlusswort
Holger Lemme

Musikalische Umrahmung
Christoph Schlütter
Organist, Nikolaikirche Leipzig

Tagungsleitung